Posts Tagged ‘Wellnesswochenende’

Relaxen zu Hause

Montag, Mai 11th, 2009

Beautiful girl with a aroma bath ball

Sie sind ausgepowert und brauchen unbedingt eine Wellness-Auszeit, aber für einen Wellnessurlaub reicht die Zeit nicht aus?

Dann nehmen Sie sich die Auszeit am Wochenende zu Hause. Das Telefon wird abgestellt, damit Sie niemand stört.

Das Badezimmer wird mit ein paar Handgriffen zur Wohlfühl-Oase, Teelichter, Duftöle und eine Flasche Sekt.

Lassen Sie sich ein warmes, wohltuendes Bad ein, verwenden Sie Badezusätze, die Ihrer Haut schmeicheln.

Genießen Sie die Ruhe und die Entspannung. Versuchen Sie mal eine Aromatherapie.

Bei der Aromatherapie braucht man ätherische Öle um gesund zu bleiben und Körper und Geist neu zu beleben.

Wenn Sie allein entspannen wollen, dann benutzen Sie die Öle als Badezusatz, machen Sie einen Wellnesstag mit Ihrem Partner, dann benutzen Sie das Öl für eine sanfte Massage.

Sie sind nicht der Typ der zu Hause entspannen kann, dann buchen Sie sich ein Wellnesswochenende.

Da Kurzwellness mittlerweile voll im Trend liegt, bieten viele Wellnesshotels Aromamassagen und ähnliches an.

Probieren Sie es selber mal aus. Sie werden sehen, so ein Wellnesswochenende bringt Ihnen Ihre Energie zurück.

An der Ostsee Polen vom Heuschnupfen erholen

Montag, Mai 11th, 2009

Blütenstaubzeit ist Allergikerzeit, das große Niesen hat begonnen und jeder fragt sich, wieso es dieses Jahr so schlimm ist. Das liegt daran, dass der lange Winter das Wachstum der Natur verzögert hat und als es dann plötzlich warm wurde, schoss alles heraus. Aus diesem Grund blühen nun viel mehr Bäume und Pflanzen, als normalerweise zu dieser Zeit. Daher ist auch die Konzentration des Blütenstaubs in der Luft höher, da die Pflanzen durch die zunehmende Unmweltverschmutzung mehr Pollen bilden. Zusätzlich verbinden diese sich mit Feinstaub-partiklen und diese Kombination ist um einiges aggressiver, als Blütenpollen allein.

Manchmal kann man einen Heuschnupfen nur schwer von einer normalen Erkältung unterscheiden, denn die Symptome sind ähnlich. Wirkliche Gewissheit kann einem nach einer Untersuchung und einem Allergietest eigentlich nur der Arzt geben. Länger andauernde entzündliche Reaktionen der Atemwege müssen richtig behandelt werden, denn sonst können sich die Infektionen ausbreiten. Aus einem Heuschnupfen kann so allergisches Asthma entstehen und aus gereizten Atemwegen eine chronische Bronchitis oder eine chronische Lungenschwäche. Gegen die Symptome des Heuschnupfens helfen in der schweren Zeit Allergietabletten, Nasenspray und Augentropfen. Allergiker sollten es sich aber überlegen eine spezifische Immuntherapie durchführen zu lassen, im Herbst ist die beste Zeit dafür. Meist dauert diese Bahandlung zwar ein paar Jahre, aber die Symptome werden in der Pollensaison deutlich gemindert oder verschwinden ganz.

Wer sich nach einem harten Frühling, geplagt von juckender Nase und tränenden Augen erholen möchte, der sollte an die Ostsee Polen fahren und dort die frische Meeresluft geniessen. Die Lungen können sich dort erholen und auch Sie können sich vollkommen entspannen, denn auch in Polen gibt es viele gute Wellnesshotels, die darauf warten Sie begrüßen zu dürfen.