Posts Tagged ‘wellness ostesse polen’

3 wirksame Tipps gegen Stress – Wellnessangebote für den Alltag

Donnerstag, Mai 28th, 2009

Stress ist allgegenwärtig und beherrscht sowohl das Arbeitsleben als auch das Privatleben oft. Stress kann sich bei jedem Menschen anders äußern. Häufige Symptome sind Verspannungen, Nervösität, Müdigkeit, Gereiztheit, Kopfschmerzen oder auch andere körperliche Schmerzen. Stess kann sich durchaus in körperlichen Beschwerden äußern, denn das Immunsystem steht ständig unter Beschuss in Stresssituationen. Was aber passiert genau im Körper, wenn man in eine Stresssituation gerät?

Der menschliche Körper reagiert auf Stress mit einer Hormonausschüttung. Adrenalin beschleunigt die Atmung und sorgt für bessere Durchblutung. Diese körperliche Funktion soll den Menschen dazu befähigen, die Flucht zu ergreifen und vor Gefahren zu fliehen. Doch da wir nicht mehr mit wilden Tieren kämpfen, sondern auf dem Bürostuhl sitzen, kann der Hormonüberschuss nicht durch Bewegung abgebaut werden. Zusätzlich wird der Blutzuckerspiegel in die Höhe getrieben und auch der Blutdruck schießt nach oben.

Dauerstress bedeutet also hohen Blutdruck und viele Stresshormone im Körper. Etliche Folgekrankheiten können durch Dauerstress entstehen: Herzinfarkt, Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Dem Stress komplett zu entgehen ist unmöglich, darum muss man Strategien aufbauen, die den Stress abbauen. 3 einfache Tipps helfen bei dem Abbau von Stress. Die erste Bekämpfungsmaßnahme heißt Bewegung. Körperliche Tätigkeit baut Stress ab und trainiert den Körper. Am besten eignen sich Ausdauersportarten. Wenn während der Arbeit erhöhte Stressbelastung einsetzt kann mit kleinen Streck- und Dehnübungen der Stress abgebaut werden. Die zweite Hilfsmaßnahme gegen Stress lautet Entspannung. Das ist oft leichter gesagt als getan. Aber es ist sehr wichtig, feste Pausen in den Alltag einzubauen, in denen man abschalten kann. Musik hören, lesen oder spazierengehen sind nur ein paar kleine Wellnessangebote, die Abstand zum stressigen Tag schaffen können. Wer Unterstützung benötigt sollte Yoga oder autogenes Training als Anleitung zur Entspannung erlernen. Eine dritter Weg zur Entspannung kann man in pflanzlicher Unterstützung finden. Hopfen, Passionsblume oder Baldrian sind pflanzliche Stoffe, die beruhigen können. Die Taigawurzel bietet mit ihren Extrakten bessere Konzentrationsfähigkeit. Die Einnahme von pflanzlichen Medikamenten sollte aber in jedem Fall mit einem Arzt besprochen werden.

Wellness auch beim Sport

Montag, Mai 25th, 2009

Sport, das bedeutet ein hochroter Kopf, Schweißflecken und platte Haare. Ein Workout kann anstrengend sein, aber mit den richtigen Tipps, sieht man auch nach dem Sport noch gut aus. Egal wie man sich sportlich betätigt, am Anfang steht immer die Vorbereitung. Der Teint sollte zuerst vom Make-up befreit werden, denn wenn es sich mit Schweiß verbindet, kann es die Poren verstopfen und zu Pickeln und Unreinheiten führen. Wer keine Zeit hat sein Make-up schon daheim mit einer Waschlotion zu entfernen, für den sind Reinugungstücher idesl, die lassen sich auch problemlos unterwegs anwenden. Der Vorteil bei ihnen ist, dass sie in einem Schritt reinigen und auch pflegen. Frauen, die lange Haare haben, sollten sie für den Sport lieber zusammenbinden, da sie sonst unangenehmn an Hals und Gesicht kleben können, zudem schwitzt man bei offenem Haar mehr.

Unbedingt notwenidig ist die Verwendung eines Antitranspirant, das schränkt die Schweißproduktion ein und beugt unangenehmen Geruch vor. Ein Deodorant im Gegensatz, überdeckt den Geruch nur mit Parfümstoffen und verhindert damit nicht die Bildung von Schweiß. Zudem enthalten die meisten Deos Alkohol, der reizt die Haut und lässt sie austrocknen.

Nach dem Sport ist eine Dusche genau das Richtige, allerdings sollte man sich nicht kalt oder zu heiß abduschen, denn das trocknet die Haut aus. Eine lauwarme Dusche wirkt nach einem anstrengenden Workout wahre Wunder, aber bitte nicht zu lange duschen, denn auch das schadet der Haut. Am besten verwendet man ein Duschgel, das rückfettende Öle enthält, denn die pflegen die Haut auch noch nach der Dusche.

Wellness für die Haut ist auch nach der Dusche angesagt, denn Gesicht und Körper brauchen noch weitere Abkühlung. Ideal dafür ist ein Cooling-Spray, das kühlt und beruhigt. Als Gesichtspflege empfiehlt sich ein kühlendes Gesichtsfluid, das die Haut mit pflegenden Wirkstoffen verwöhnt. Für den Körper ist eine Bodylotion mit Minze das Richtige, denn die belebt die Haut zusätzlich.

Zum Abschluss sollte man sich um die verspannten Körperstellen kümmern. Dazu massiert man sie am besten mit einem speziellen Massageprodukt, das Eukalyptrus enthält ein, die betroffenen Regionen sollten dabei sanft massiert werden. So kann man Verspannungen und Museklkater vorbeugen.

Das Wichtigste allerdings nach dem Sport und auch schon währenddessen ist Wasser. Der Körper verliert beim Training viel Flüssigkeit, die muss dem Körper wieder zugeführt werden. Wenn man sich an diese Tipps hält, kann auch ein schweißtreibende Sporteinheit den Wellness-Gefühl nicht trüben.

Wellness für die Haut - Grundregeln für eine klare und reine Haut

Freitag, Mai 22nd, 2009

Ein toller Teint ist keine genetische Veranlagung, sondern konsequente und richtige Pflege. Nur wenn die Haut mit den passenden Produkten gepflegt wird kann sie ihre ganze Schönheit entfalten.

Zu beachten ist, dass es unterschiedliche Hauttypen gibt. Grob teilt man drei verschiedene Typen der Gesichtshaut ein: trockene Haut, fettige Haut und Mischhaut. Diesen verschiedenen Charakteren muss man unbedingt gerecht werden,um ein möglichst klares Hautbild zu erreichen.

Eine trockene Gesichtshaut neigt schnell zur Bildung von Knitterfältchen. Diese Trockenheitsfältchen sollte man gar nicht erst entstehen lassen. Mit sanfter Feuchtigkeitscreme kann man der Faltenbildung vorbeugen. Auch trockene Haut muss gereinigt werden. Dafür eignen sich Reinigungslotions, die die Feuchtigkeit in der Haut binden oder Produkte, die auf einer Öl-Wasser-Basis basieren.

Die fettige Haut neigt dazu, Pickel und Mitesser in großer Menge entstehen zu lassen. Die schnell glänzende und fettige Haut muss eine ausgleichende Pflege erfahren.

Die Mischhaut ist eine Kombination aus fettiger Haut und trockener Haut. Die sogenannte T-Zone ist meist fettig und die Wangenpartie ist trocken. Für Mischhaut und fettige Haut eigenen sich Abschminklotions, die auch eine tiefenreinigende Wikrung haben. So werden die Poren geöffnet und die Wirkstoffe können in die Haut eindringen. Antibakterielle Wirkstoffe wie beispielsweise Zink hemmen die Neubildung von Pickeln und Mitessern.

Für alle Hauttypen gilt, dass die Reinigung die Basis für eine klare und reine Haut ist. Schmutzpartikel wie Staub und auch Abgase legen sich auf die Gesichtshaut, so dass sie nicht mehr genügend Sauerstoff aufnehmen kann. Darum muss man die Haut abends mit den passenden Produkten gereinigt werden.

Nach einer Entfernung des Make-Ups und der Ablagerungen auf der Gesichtshaut mit einem geeigneten Produkt kann man danach ein Tonic verwenden. Die klärenden Gesichtswasswer sollten auch auf den jeweilegen Hautyp abgestimmt sein. Es empfiehlt sich, eine Pflegeserie aus einer Linie zu verwenden, da die Inhaltsstoffe aufeinander abgestimmt sind. Nach einem klärenden Tonic kann dann die Nachtpflege aufgetragen werden. Jetzt kann sich die Haut über Nacht erholen und die Wirkstoffe der Nachtpflege können die Haut regenerieren. Das ist Wellness im Schlaf.

Nach einer morgendlichen Reinigung kann dann die Tagespflege die Haut für den Tag vorbereiten. Das Make Up sollte etwas zeitverzögert nach der Tagespflege aufgetragen werden.

Eine Beratung von einem Profi ist ratsam für alle, die sich bei der Auswahl der Pflegeprodukte und bei der Bestimmung des eigenen Hauttyps unsicher sind.

Nicht nur durch Wellnessangebote wirkt man jünger

Mittwoch, Mai 20th, 2009

Viel Frauen haben ein Problem mit ihrem Alter und möchten am liebsten jünger sein, als sie sind. Oft reicht es aber schon aus, einfach jünger zu wirken. Das Paradoxe daran ist jedoch, wenn man unbedingt jünger wirken möchte als man ist, geht das meistens schief. Denn in so einer Situation kleiden Frauen sich oft übertrieben jung, tragen zum Beispiel Girlie-Outfits und ein tiefes Dekoletté, das ist ein absolutes No-Go. Ab einem gewissen Alter wirken grelle -als jugendlich geltende- Farben unpassen. Töne wie Limettengrün oder Pink lenken die Aufmerksamkeit erst recht auf das Alter der Frau. Zudem sollten ältere Frauen keine High Heels mehr tragen, denn oft wirkt dann der Gang im Alter eher ungelenkt als sexy, ein kleiner Absatz ist ok. Auf Bluejeans muss man in keinem Alter verzichten, allerdings ist ab einem bestimmten Zeitpunkt jede Art von Schnickschnack untersagt. Die Hose sollte aus einem dunklen und edlem Denim bestehen, lang geschnitten und mit etwas Stretch sein und zwei Taschen auf dem Po haben, denn die machen einen knackigen Hintern. Dazu kombiniert man am besten eine schlichte Bluse, den im Alter heißt es in Sachen Mode: back to the basics. Dies gilt auch bei der Farbwahl, Töne wie weiß, beige und khaki sind ideal oder das klassische “kleine Schwarze”. Ebenfalls tabu für reifere Frauen sind Extensions, diese sollten nur von jungen Frauen getragen werden. Neben dem Styling ist auch eine gute Haltung für eine frische und junge Ausstrahlung wichtig. Jede Frau sollte möglichst einen Tanzkurs besuchen, denn der hält die Bewegungen geschmeidig. Sportarten wie Aerobic und Yoga sind auch von Vorteil. Entscheident für eine aufrechte Haltung ist jedoch vorlallem die Atmung. Die meisten Menschen atmen nicht richtig und beeinflussen ihre Ausstrahlung so unbewusst negativ.

Um jünger zu wirken braucht man also keine Wellnessangebote oder teuren Pflegeprodukte, mit ganz alltäglichen Tipps kann man schon bald um Jahre jünger wirken.

Luxuswellness gegen das Altern

Montag, Mai 18th, 2009

Feine Linien und kleine Fältchen lassen unsere Haut müde und ausgelaugt aussehen, die Gesichtskonturen sind nicht mehr so klar wie noch vor ein paar Jahren und die Haut ist schlaff. Das ist Alltag wenn man in den Spiegel schaut. Das muss aber nicht mehr sein, denn man kann auch daheim etwas gegen das Altern tun. Folgende Beautybehandlung kann man schon bei den ersten Anzeichen der Hauterschlaffung anwenden oder als Prävention, wenn man z.B. gerade besonders viel Stress hat.

Was man dazu braucht:

ätherische Öle (Melisse, Lavendel, Geranium), Honig, milde Reinigungslotion, Thermalwasser, Peelingcreme mit Kieselalgen, Kollagen-Vliesmaske, Jojobaöl, Klarsichtfolie, einen Löffel

Zuerst sollte man einen Löffel in den Kühlschrank legen, damit er schön kühl wird. Dann fiolgt die Zubereitung des Kompressenwassers: jeweils 5-10 Tropfen Lavendel- Geranium- und Mellisenöl in eine Schüssel geben und mit einem Esslöffel Honig mischen. Diese Mischung in einem Liter warmen Wasser verrühren, bis sich der Honig vollständig augelöst hat. Schon jetzt kann man den entstandenen Duft genießen, noch intensiver wird er aber, wenn man die gleichen Öle in eine Duftlampe gibt.

Die Reinigung

Man sollte den Oberkörper frei machen und die Haare zusammenbinden. Zuerst das Augen-Make-up entfernen und dann die Reinigungslotion mit kreisenden Bewegungen auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, so werden Schmutz und Make-up sanft entfernt. Ein kleines Handtuch in das Kompressenwasser legen und auswringen. Das feuchte Handtuch auf das Gesicht legen und leicht anpressen, dann lösen, diesen Vorgang sollte man noch zweimal wiederholen. Im Anschluss das Gesicht mit Thermalwasser besprühen, so werden Kalkwasserspuren auf der Haut neutralisiert. Dann folgt die Peelingcreme, sie wird mit angefeuchteten Fingern einmassiert. Das Peeling sollte mit Kompressen wieder entfernt werden.

Gesichtsmaske und Packung für Hals und Dekolleté

Nun wird die Vliesmaske benötigt, sie ist schon fertig mit Wirkstoffen getränkt und ohne Konservierungsstoffe in Folie verpackt. Die Maske wird zuerst an den Augen aufgelegt, dann an den Wangen angedrückt und zum Kinn geführt. Das Vlies muss guten Hautkontakt haben, deshalb sollte es mit der Rückseite des Löffels glatt gestrichen werden. Die Kälte des Löffels ist nicht nur angenehm, sondern vermindert auch erweiterte Äderchen. Die Maske sollte 30 Minuten einwirken, in der Zwischenzeit kann man sich um den Hals und das Dekolleté kümmern. Dazu mischt man Jojobaöl mit den ätherischen Ölen und trägt diese Mischung großzügig auf den Hals auf. Um die Wirkung zu verstärken sollte man eine Klarsichtfolie über den Hals legen und diese mit einer heißen Kompresse bedecken. Der Wärmestau, der unter der Folie entsteht verstärkt sie glättende Wirkung.

Auf dem Dekoletté wird der Rest der Ölmischung aufgetragen, die übrige Einwirkzeit der Gesichtsmaske kann man entspannt verbringen und etwas lesen oder ein paar Atemübungen machen.

Wenn die Einwirkzeit vorbei ist, wird die Maske abgenommen und eine Ampulle mit konzentriertem Kollagen auf die Gesichtshaut aufgetragen, versiegelt werden die Wirkstoffe mit dem Auftragen der Tagescreme. Im Anschluss kann die Halskompresse entfernt werden. Der Hals ist nun glatt und weich, das gesamte Öl ist gut eingezogen.

Idealerweise sollte man diese Luxuswellness Anwendung alle vier Wochen wiederholen, denn das ist die beste Vorbeugung gegen Alterungserscheinungen. Die Haut wird aufegpolstert und kleine Fältchen verschwinden.

Wellnessangebote für traumhafte Haare

Mittwoch, Mai 13th, 2009

Lange und schöne Haare sind ein Zeichen von Weiblichkeit. Viele Frauen sind mit ihren Haaren sehr unzufrieden und haben große Probleme Volumen in die Frisur zu bekommen. Aber mit einigen Tipps und Tricks aus der Profihand kann man auch als Laie Volumen ins Haar zaubern.

Als Grundlage sollte die Basispflege stimmen. Und das bedeutet die richtige Shampoowahl, denn spezielles Shampoo für feines Haar oder Volumenshampoo beschweren das Haar nicht unnnötig. Zudem sollte in das feuchte Haar wenig Schaumfestiger eingearebietet werden, denn gerade bei feinem Haar wirken alle zusätzlichen Produkte nur beschwerend und lassen das Haar schlapp wirken.

Der zweite Trick ist in der Föhntechnik versteckt. Wer seine Mähne über Kopf föhnt verschafft seiner Frsur mehr Volumen. Um das Volumen dauerhaft zu machen kann auch kopfüber mit Haarspray gearbeitet werden.

Ein dritter Volumentrick für das Haar kann man sich vom Friseur zaubern lassen. Ein professioneller Stufenschnitt lässt das Harr voluminöser erscheinen. Zudem wird einiges an gewicht von den Haaren weggenommen und sie hängen nicht mehr schwer herunter.

Wenn man zuhause nach dem Duschen seiner Frisur Volumen verschaffen möchte, kann man die Haare auf sehr große Wickler drehen und so trocknen lassen.

Auch wenn man die Harre durch Produkte nicht beschweren sollte, so müssen sie doch ausreichend Pflege bekommen. Spülungen und Kuren sind also trotzdem Pflicht.

Ein anderer Tipp ist die Benutzung von Accessoires, die das Haar in der gewünschten Position halten.

Diese einfachen Wellnessangebote für die Haare können selbst Laien erfolgreich umsetzen.

Luxuswellness- im Alter auf Qualität setzen

Dienstag, Mai 5th, 2009

Viele reife Frauen gehen mit ihrem Alter inzwischen ganz locker und unverkrampft um, auch wenn sie im Interesse der Öffentlichkeit stehen. Es ist schließlich ein ganz natürlicher Vorgang, dass die biologische Uhr tickt. Frau ist nicht mehr ganz jung, aber eben noch lange nicht alt. Warum sollte man deshalb nicht sein weibliches Lebensgefühl auch jenseits der 40 oder 50 genießen? Man sollte die mittleren Jahre weniger sentimental betrachten, sondern aktiv werden und den neuen Lebensumständen etwas Gutes abgewinnen. Luxuswellness ist im Alter angesagt, das heißt man sollte auf Qualität achten, egal ob bei Pflegeprodukten oder bei Lebensmitteln. Ein Nachteil des Älterwerdens ist, dass der Körper weniger Kalorien braucht, der Grundumsatz reduziert sich. Da Frauen ab 40 schneller zunehmen, sollten diese ihr Ernährungskonzept überdenken. Gemüse sollte nicht länger nur eine Beilage sein, sondern den Hauptteil der Mahlzeit ausmachen, so wird man satt und erhält eine Extraportion Vitamine. Es ist wichtig nun weniger tierische Fette zu sich zu nehmen, stattdessen genug Omega-3-Fettsäuren, die in Seefischen, Walnuss-, Raps-, und Sojaöl enthalten sind. Eine optimale Ergänzung für den neuen Menüplan stellen Vollkornprodukte dar. Sie sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen und regen die Verdauung an. Das Wichtigste jedoch ist, das Essen zu genießen, denn wenn man langsam isst, ist man schneller satt. Das Alter kann man auch mit der richtigen Pflege besiegen. Es gibt Produkte, die speziell für die Bedürfnisse der Haut in den Wechseljahren konzipiert wurden. Strahlend schöne Haut ist keine Frage des Alters, sondern der Pflege. Allerdings ändern sich mit zunehmenden Alter die Bedürfnisse, denn der Stoffwechsel der Haut und hormonelle Veränderungen beeinflussen die Struktur der Haut. Eine Wirstoffkombination aus Sojakeimen und Jasmin Polyphenolen wirken wie ein Jungbrunnen, die hauteigene Substanz wird wieder gestärkt. Ensprechende Cremes gibt es im Handel zu kaufen.

Wellness für die Zähne - so bekommt man strahlend schöne Zähne

Montag, Mai 4th, 2009

Schöne und gesunde Zähne sind nicht nur ein Schönheitsideal, sondern auch für die Gesundheit des übrigen Körpers wichtig. Neuste Forschungen haben gezeigt, dass Erkrankungen im Mund auf andere Erkrankungen zurückgeführt werden können. Die Pflege der Zähne sollte in keinem Fall vernachlässigt werden. Schädigungen können häufig nicht mehr korrigiert werden. Wer den Begriff Wellness hört, denkt an Massagen und Saunabesuche. Doch die Pflege der Gesundheit und Schönheit sollte im Mund beginnen.

Zu den Zahnerkrankungen, die am häufigtsten auftreten, gehören Karies und Parodontitis. Karies entsteht durch schädliche Bakterien im Mundraum, die den Zahnschmelz angreifen und zerstören. Die Bakterien verarbeiten die Säure der Speisereste im Mund.
Unter Parodontitis versteht man entzündliche Prozesse des Zahnfleisches. Auch bei diesem Krankheitsbild sind die Bakterien im Mund schuld, denn sie führen zu Entzündungen und Zahnfleischbluten. Die Erreger können sich im feucht warmen Klima bestens entwickeln. Es besteht sogar die Gefahr, dass die Bakterien durch das Bluten der Mundschleimhaut in die Blutbahn gelangen. So können entzündliche Prozesse in der Mundhöhle an andere Körperstellen weitergetragen werden. Im schlimmsten Fall kann ein Herzinfarkt die Folgeerkrankung von Parodontitis sein. Denn die entzündlichen Prozesse des Zahnfleisches werden von Forschern mit einem erhöhten Risiko von Arterienverkalkung in Verbindung gebracht. Um sich vor Erkrankungen der Zähne, des Zahnfleisches und gefährlicher Folgeerkrankungen zu schützen, hilft nur eine gründliche Mundhygiene.

Das Minimum an Mundpflege besteht im morgendlichen und abendlichen Zähneputzen von jeweils etwa 3 Minuten. Die Zahncreme sollte in jedem Fall Fluorid enthalten, denn das stärkt den Zahnschmelz. Beim Zähneputzen ist es wichtig, nicht zu viel Druck auf die Bürste auszuüben, denn sonst entstehen Putzrillen auf den Zähnen. Die Nutzung von Zahnseide ist sehr zu empfehlen, da die Zahnbürste nicht alle Areale des Mundes erreichen kann. Essensreste setzen sich meistens zwischen den Zähnen fest und können durch die Zahnbürste nicht erreicht werden. Mundspülungen sind als Ergäzung zum Putzen eine gute Möglichkeit, schädlichen Bakterien keine Chance zu geben. Die ideale Pflege besteht in der Reinigung der Zähne nach jedem Essen. Natürlich hat man nicht immer eine Zahnbürste zur Hand, darum bieten sich auch Zahnpflegekaugummis an.

Soja gegen Alterung und der Körper erfährt Wellness Reisen für Gesundheit und Schönheit

Donnerstag, April 30th, 2009

1811166.jpgSoja, die asiatische Bohne hat ungeahnte Kräfte. Eine Ernährung, die Sojaprodukte miteinbezieht stärkt den Körper in vielfacher Hinsicht und hält ihn jung.

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren der Sojabohne (Omega3) sind eine Wohltat für den menschlichen Körper. Eine fleischreiche Kost führt zur Bildung des Stoffes Arachidonsäure, welcher bei Menschen mit rheumatischen Erkrankungen eine Verschlimmerung der Krankheit auslösen kann. Gegenspieler zu dieser Substanz sind Omega3 Fettsäuren. Der Genuss von viel Fleisch ist in den westlichen Ländern sehr verbreitet und führt nicht selten zu einem hohen Cholesterinspiegel. Cholesterin kann durch den Genuss von Sojaprodukten gesenkt werden. Ein bis zwei Gläser Sojamilch können gut in den Tagesablauf integriert werden.

Der Genuss von Soja hat auch eine Anti-Aging Wirkung. Die Haut wird durch pflanzliche Hormone gestrafft. Phytohormone wirken ähnlich wie Östrogene verjüngend und straffend auf das Hautsbild.

Der hohe Anteil an Ballaststoffen hält länge satt und das verschafft eine schlanke Linie. Doch das war noch nicht alles, was diese Powerbohne für unsere Gesundheit tun kann. Der hohe Anteil an Kalzium schützt die Knochen und kann vorbeugend gegen Osteoporose wirken. Eiweiß und Lecithin sind zwei Inhaltsstoffe von Sojaprodukten, die dem Hirn den nötigen Kraftstoff geben, um schwierige Aufgaben zu lösen. Zudem ist für Vegetarier Soja als Eiweißquelle bestens geeignet.

Um alle diese Vorteile von Soja zu nutzen, sollte man oft Sojaprodukte in seinen Ernährung miteinbinden.
Frische Sojasprossen sollten nicht verzehrt werden, denn erst die Zubereitung durch Kochen macht sie für den Körper verwertbar. Als Garnitur für einem frischen Salat oder als Belag auf dem Brot können Sojasprossen die Nahrung wertvoller machen. Auch das Ersetzen von Kuhmilch durch die fettarme Sojamilch ist eine geeignete Möglichkeit, die gesunden Vorteile von Soja zu nutzen. Eine weitere Option, das gesunde Soja zu genießen, ist der Gebrauch von Sojaöl. Es wird aus der Bohne hergestellt und beinhaltet ungesättigte Fettsäuren. Zu Salaten und zum Braten eigent sich das gesunde Öl bestens. Auch beim Kuchenbacken kann man Soja verwenden. Das normale Weizenmehl kann problemlos durch Sojamehl ersetzt werden, so wird selbst das Backen gesund.
Mit dem Wissen um die wertvollen Inhaltsstoffe der Sojapflanze kann man seiner Gesundheit Wellnessreisen gegen Alterung und für Gesundheit schenken.

Pflegeprodukte selber machen

Montag, April 27th, 2009

Es gibt immer mehr Pflegeprodukte auf dem Markt, oft sind sie teuer oder die Haut verträgt sie nicht. Natürlich möchte man auf Pflege nicht verzichten, aber spezielle Cremes und Co. für sensible Haut sind teuer. Die Lösung liegt ganz nah, einfach selber machen. Das spart nicht nur Geld, sondern macht auch noch Spaß. So bekommt man Luxuswellness zum kleinen Preis.

Die einfachste Methode seine Lippen zu pflegen ist Honig, einfach einen Klecks auf den Lippen verteilen und 10 Minuten einwirken lassen. Das ist gar nicht so einfach, denn das Verlangen den Honig einfach abzuschlecken ist riesig, aber Nu sind die Lippen samtweich und zum knutschen lecker.

Um das Gesicht von Hautschüppchen zu befreien ist ein Peeling nötig. Dafür braucht man 2-4 Esslöffel Naturjoghurt, die gleiche Menge zerkleinerte Mandeln und einen Löffel Honig, alle Zutaten zu einem Brei vermischen. Man benutzt das Peeling ganz herkömmlich, in kreisenden Bewegungen auf die Gesichtshaut -beiBedarf auch auf Hals und Dekolleté- auftragen.

Nach einem Peeling empfiehlt es sich das Gesicht mit einem Gesichtswasser zu klären. Bei einer Haut die zu Unreinheiten neigt, kann man ganz fix ein Gesichtswasser mixen. Einfach Apfelessig und Wasser im Verhältnis 1:2 mischen und schon ist ein wirksames Gesichtstonikum fertig. Wen der Geruch stört, der kann 1-2 Tropfen ätherisches Öl untermischen.

Nach der Reinigung braucht die Haut natürlich auch Pflege, die bekommt sie durch eine reichhaltige Maske. Bei trockener Haut vermischt man eine pürierte Banane mit einem Teelöffel Honig und schon ist die Gesichtsmaske fertig. Einfach auftragen und etwa 10 Minuten einwirken lassen. Diese Mischung eingnet sich auch bei rauen Ellenbogen.

Für ein Ganzkörperpeeling reichen ein paar Tropfen Olivenöl und 2-3Esslöffel Rohrzucker aus. Die Mischung auf die Haut auftragen und nach kurzer Einwirkzeit mit warmen Wasser abspülen.

Naturkosmetik kann zu einem richtigen Hobby werden, es gibt so viele Varianten und Möglichkeiten. Man muss keinem genauen Rezept folgen und kann sich immer wieder neue leckere Mischungen einfallen lassen. Und wenn einem beim experimentieren mal der Magen knurrt, kann man die Zutaten einfach essen. Also nichts wie ab in den Supermarkt und Gemüse und Co. einkaufen, dann kann das mixen und mischen im Auftrag der Schönheit losgehen.